Armut ist ein Skandal

2.

Gott steht auf der Seite der Armen

Armut ist ein Skandal und ein Verbrechen. Es ist Gotteslästerung zu sagen, sie entspräche Gottes Willen. Armut ist kein Zufall, sie ist oft das Ergebnis einer bewusst darauf ausgerichteten Politik.
Wir bekräftigen,
dass Wohltätigkeit und Hilfsprojekte nicht ausreichen. Wir haben als Christen die Pflicht, Gottes Handeln im Kampf der Armen um Befreiung zu unterstützen.
Wir widerstehen allen Kräften und Institutionen, die Armut verursachen, verlängern oder als unvermeidlich hinstellen.
Wir verpflichten uns, alle Bemühungen zu unterstützen, die die Abschaffung von Ausbeutung und Unterdrückung zum Ziel haben.